1. Woche

los hijos
los hijos

Die erste Woche ist geschafft.

Nach einem hoffnungsvollen Beginn erfolgte alsbald eine Zeit voller Bangen, Hoffnung, Verzweiflung und Trauer.

Nachdem Samstag nach Mitternacht alle Welpe auf der Welt waren. Waren wir so glücklich und zufrieden, von Lota 6 Welpen geschenkt bekommen zu haben.

Leider währte dieses Glück nicht lange. Die Geburt der beiden Mädels war schon schwierig, bzw. der Start der beiden ins Leben. Beide Mädels mussten aktiv ins Leben geholt werden. Doch nach einigen Startschwierigeiten tranken beide, zwar etwas schwieriger, aber mit einem guten Geburtsgewicht hatten wir Hoffnung dass es sich einspielen wird.

Sonntagabend stellte ich fest, das Hombrecita (Nr. 5) ziemlich abgenommen hatte. Sie hatte Schwierigkeiten mit dem Saugen, es machte eher den Eindruck sie macht ihr Mäulchen nur auf und zu ohne aktiv zu saugen und nahm weiter ab, statt zu.

Hermosa (Nr. 6) nahm nur wenige Gramm ab und zeigte ähnlich Schwierigkeiten.

Die tierärztliche Untersuchung am Montagmorgen ergab äußerlich keine Auffälligkeiten.

Erleichert fuhr ich nach Hause. Leider wurde der Zustand der beiden immer schlechter, ständiges Telefonieren mit dem Tierarzt, Beifüttern, immer wieder Anlegen, Tag und Nacht brachten keinen Erfolg. Leider verstarben beide Mädel am Dienstag.

Lota stresste das Ganze ziemlich, sie war so fertig das mir einmal der Atem stockte als sie auf meine Ansprach nicht reagiert, ich musste sie ziemlich anstubsen, ehe sie auf mich reagierte. Sie war einfach nur fertig und in eine Art Tiefschlaf verfallen.

Die nächsten Tage waren voller Traurigkeit und Unruhe. Erst Samstag fing Lota an etwas zu entspannen. Sie kümmert sich liebevoll um die Jungs.

Das restliche Rudel hat die ganze Anspannung und Hektik ebenfalls ganz schön gestresst.

Jetzt läuft alles soweit ganz gut, trotz Scheinschwangerschaft von Bille und Catalina.

 

Die Jungs nehmen sehr gut zu. Ich kann mich nicht erinnern dass wir einen Wurf hatten, in dem die Welpen in der ersten Woche mind. 50g/Tag zu nahmen.

Die Nächte sind z. Zt. relativ, jedes Jammern, Mucken, Quieken lässt einen senkrecht im Bett stehen..

Wir hoffen jetzt dass unsere „Boyband“ sich weiter so gut entwickelt.

 

 

 

Aktualisiert: Juli 2018

 

Foto des Monat Juli

Bäuerin sucht Mann!!!
Bäuerin sucht Mann!!!

Protector News - Kurz belichtet

Einladung

 

30. September

Protectoren-Treffen und Freunde

Wurfplanung

1. Quartal 2019

 

Isabela Protector del Rebaño

16. April 2018

 

Isabela Protector del Rebaño 

HD und ED Auswertung ist eingetroffen.

HD A1

ED 0

besser geht es nicht :-)