Bille vom Aggertaler Siebensiefen

Bille ist ein sehr quirlige arbeitsfreudige Hündin. Als Welpe bereits begleitete Sie mich (Elke Lachmann) bei meiner Arbeit als Hundetrainer (Hundeschule Lachmann) und findet ihren Einsatz als Therapiehund im CSTDoG.  Bereits als Junghund durchlief sie ein 14-tägiges Traing in Israel beim Centre for Service and Therapy Dogs Israel. Bille gehört zu den Hunden die regelrecht ein sinnvolle Beschäftigung einfordern ohne nervig zu werden.

Bille Privat

Impressionen aus Bille's Arbeitsleben als Therapiehund

26.09.2010, Deckmeldung!!!!!
Unserer Bille “vom Aggertaler Siebensiefen”
wurde am 26.09.2010 vom Rüden Schapenlund Zilmo (Zack) gedeckt.
zack001a Zack und Bille billeundzack003a

billeundzack001a billeundzack004a billeundzack002a       Bilder vom Treffen der beiden in Flensburg

28.10.2010, wir waren beim Ultraschall, die Wurfkiste ist aufgebaut und wir freuen und auf Nachwuchs von Bille und Zack Ende November.
Welpeninteressenten können gerne Kontakt zu und aufnehmen!
                      

Bille im Therapieeinsatz für CSTDoG
Bille-im Therapieeinsatz-01 Bille-im Therapieeinsatz-02
Bille-im Therapieeinsatz-03 bille und lotta

bille

Bille vom Aggertarler Siebensiefen, die Mama unseres E-Wurfs

26.11.2010, die Billebabys (BB’s) sind da! Um 3.20 ging’s los. Die Geburt war ok und alle Babys und Bille sind wohl auf. Bille hat ihre Sache gut gemacht. BB's - Bille und ihre ersten Babys
Leider können wir Welpeninteressenten keine Hoffnung mehr auf einen Welpen aus diesem Wurf machen. Auf der IGS-Seite finden sie alle aktuellen Wurfplanungen anderer Schapendoeszüchter. Wir planen für den Herbst 2011 den ersten Wurf mit Carlota 
Protector del Rebaño. Bis dahin wünschen wir viel Spaß bei der Begleitung unserer BB’s.


aktualisiert am 26.12.2010


Bilder
die vierte Woche>>>>>
die ersten Bilder>>>>>
der Deckbesuch bei Zilmo (Zack)>>>>>


24.12. Der Quantensprung 3/4. Woche, die letzten Tage haben schon eine deutliche Wende gebracht. Von den kleinen schlummernden Mäusen zu neugierig erkundenden, quirligen Wonneproppen haben sie sich gemausert. Deutlich bilden sich schon kleine Charaktere raus. Am lebhaftesten ist Emilia, gefolgt von Enrique und dem sanften Emilio. Der noch kleine Welpenbereich wurde mit neuen Spielzeugen/Geräten ausgestattet, die sofort neugierig unter die Lupe genommen wurden. Hier war wieder Emilia mit der Nase vorn. Besucher werden gerne, neugierig und freudig begrüßt. Bille nimmt immer häufiger eine Auszeit, dafür schaut Thaïle ab und zu was, ihre Nichte und Neffen machen. Das fressen aus der Schüssel klappt schon sehr gut, außer Emilio, der trampelt häufig durch das Futter. Alles in allem läuft es nach wie vor sehr harmonisch ab. In wenigen Tagen werden die Kleinen in ihren großen Auslauf ins Wohnzimmer umziehen. Wenn es das Wetter zuläßt, sind dann erste kurze Ausflüge nach draußen möglich. Jetzt wird es immer spannender und interessanter mit unseren BB's. Wir genießen und berichten weiter.


Bilder ab der vierten Woche

 

Emilio in actionb

 

die jungs

 

Enrique schläft überall

 

Emilia sehr neugirig

 

Emilia - das will ich haben

 

Emilia - geschafft

 

Emilia - ja das nem ich

 

Emilia - noch einwenig schwer

 

Emilia im Element

 

Tante Gabi zu besuch

 


2. Woche, am 7. Dezember, haben Emilia und Enrique die Augen geöffnet, Emilio einen Tag später. Alle versuchen zu laufen. Sieht aus als hätten sie sehr tief ins Glas geblickt ;o). Sie wiegen fast ein Kilo. Bille kümmert sich nach wie vor gut um ihre BB's, nimmt aber auch am normalen Rudelleben teil. Mittlerweile wird toleriert, dass Thaïle mit in die Wurfkiste geht, sie muß aber noch etwas Distanz einhalten. Alle anderen halten sich nach wie vor etwas zurück und gehen nur mal gucken. Bei Bille habe ich das Gefühl sie hätte gerne etwas mehr Action, statt nur Babies. Ihr Appetit ist sehr ausgeprägt, was ihr allerdings nicht schadet. Ab jetzt wird es von Tag zu Tag mehr Action geben so das es mit Sicherheit mehr Fotos geben wird. (neue Bilder von den BB’s im Album, s.u.)

Die 2. Woche hat begonnen. Nach 7 Tagen war das Gewicht mehr als verdoppelt. Die Kleinen entwickeln sich prächtig und Bille macht einen guten Job. Mittlerweile liegt sie nicht mehr nur in der Wurfkiste, sondern nimmt am Rudelleben wieder teil. Thaïle nutzt fast jede Gelegenheit einen Blick oder auch einige Schritte in die Wurfkiste zu wagen. Respektiert aber, wenn Bille mit minimalen Signalen vermittelt, das es ihr nicht recht ist. Sitze ich in der Wurfkiste wagt sie sich ganz rein, bleibt aber auf Distanz. Wenn Bille mal draußen ist, genießt sie es die Welpen zu putzen und zu lecken. Man sieht, dass es ihr sichtlich schwer fällt diesmal keine Mutter zu sein. Wir sind gespannt wie es sich weiter entwickelt. Das restliche Rudel hält sich relativ zurück. Man schaut immer mal was sich in der Kiste so tut und jut iss. Alles in allem ist es sehr entspannt, jeder hat freien Zugang respektiert aber (außer Thaïle) das es Bille's Babies sind. Wir freuen uns weiter auf eine schöne spannende Zeit und werden berichten.
(zwei neue Nikolaus-Bilder von den Jungs Emilio und Enrique im Album, s.u.)

Der 3. Tag. Heute nimmt Bille schon etwas aktiver am Rudelleben teil, sie wollte heute morgen freiwillig nach draußen und bleibt nach wie vor entspannt. Alle können, wenn sie möchten immer mal einen Blick auf die Kleinen werfen, was sie aber nicht sonderlich interessiert, außer Thaïle und Max. Nun, ich denke ich das liegt eher an den Leckereien die Bille ab und zu dort bekommt. (neue Bilder s.u.)

Der 2.Tag. Bille ist nicht aus der Kiste zu bewegen und kümmert sich liebevoll um die Kleinen. Sie leben wie die Made im Speck und haben bereits am 1. Tag 10/12 gr. und am 2.Tag 26/34 gr. zugelegt. Das restliche Rudel darf einen Blick auf die neuen Familienmitgliede werfen und hat freien Zugang. Kommen sie zu nah reicht ein leises knurren von Bille und sie "schleichen" sich. Dabei bleibt Bille allerdings recht entspannt. Thaïle fällt es sichtlich schwer nicht in die Kiste zu gehen.

Hier nun endlich ein paar Infos zu den BB's.
Bille hat ihre ersten Babies, 3 propere gesunde Doesen. Die Geburt verlief ohne Komplikationen und recht zügig. Leider waren es nur 3, erhofft hatten wir 5. Nun was will man machen, das ist eben die Natur.
Es ist ein schönes Gefühl, das alle wohlauf und rundum zufrieden sind. Bille frisst, lässt sich weiterhin verwöhnen und ist guter Dinge.
Es tut uns sehr leid für die Welpeninteressenten, denen wir jetzt leider keinen Welpen geben können. Aber es gibt andere Züchterkollegen, die in nicht zu langer Zeit Welpen erwarten. Diejenigen, die von uns einen Welpen haben möchten, kann ich nur auf Mitte nächsten Jahres vertrösten, da planen wir einen Wurf mit unser Lota (Carlota).
Wir freuen uns nun auf eine schöne, intensive Zeit mit unseren kleinen Protectoren.
Selbstverständlich halten wir alle Interessierten hier ein wenig auf dem Laufenden.

Die ersten Bilder von Bille und ihren Babys,
Primero (Arbeitsname) ein stattlicher Junge, *26.11.2010 um 03.20 Uhr, Geburtsgewicht 368gr.
Segundo (Arbeitsname) ebenfalls ein Junge, braun, *26.11.2010, um 3.50 Uhr, 320 gr.
Tercera (Arbeitsname) ein kesses Mädel, *26.11.2010, um 4.15 Uhr, 316 gr., selbst verständlich wird sie die Jungs auf Trapp halten ;oD


 

IMG_0618

 

IMG_0620

 

IMG_0626

 

IMG_0642

 

IMG_0629ENRIQUE

 

IMG_0630EMIIO2

 

IMG_0633 ENRIQUE - EMILIA

 

IMG_0635EMILIO

 

IMG_0651Emilia, Emilio, Enrique

 

emilio 3

 

enrique 1

 

BB's 2

 

BB's 1

 

primero

 

primero 1

 

tercera

 

tercera

 

segundo

 

segundo2

 

segundo1

 

BB's 2

 

dat drei-jestirn

 

los hemanos


 

25.11.2010, Bille läst uns warten! (vormittag) ... oder doch nicht? (nachmittag)
Immer noch keine Babies. Es ist schon nervenaufreibend, "lahmgelegt" neben der Wurfkiste zu sitzen/liegen und es tut sich nix. Bille läßt es sich gut gehen, sie frist, primär, Leckereien, schläft viel und genießt die Aufmerksamkeit von Frauchen, außer Temperaturmessen. Heute ist der 63. Tag  gerechnet vom ersten Decktag. Die Nacht war recht ruhig und Bille hat statt in der Wurfkiste zu liegen unter meinem Gästebett geschlafen. Alle sind in Alarmbereitschaft, die Tierarztpraxis hat heute morgen auch schon angerufen...
... diese Info habe ich heute vormittag angefangen, jetzt (15 Uhr) ist tut sich was :o))
Bille ist unruhiger, will raus und hat mittlerweile draußen an unseren Holzvorräten hinter einer Palette ein Loch gebuddelt (traditionelle Stelle?).  Nun ist die Temperatur gesunken, sie verweigert ihre Leckereien und liegt vermehrt in der Wurfkiste. So jetzt heißt es in den nächsten Stunden geht's los, alle Termine sind abgesagt, die Kamera ist bereit, und bitte alle Daumen drücken. Sobald sich was tut, werden wir berichten.

 

Bilder von Bille im Einsatz für CSTDoG>>>>>


Aktualisiert: Juli 2018

 

Foto des Monat Juli

Bäuerin sucht Mann!!!
Bäuerin sucht Mann!!!

Protector News - Kurz belichtet

Entfällt!!!

 

30. September

Protectoren-Treffen und Freunde

Wurfplanung

1. Quartal 2019

 

Isabela Protector del Rebaño

16. April 2018

 

Isabela Protector del Rebaño 

HD und ED Auswertung ist eingetroffen.

HD A1

ED 0

besser geht es nicht :-)